PRESSEMITTEILUNG 31/2021

Weilheim, den 15.04.21

Ab 21. April: Erneuerung der Fahrbahn westlich Asch (St 2055)

Ca. dreiwöchige Sperrung der Staatsstraße St 2055 zwischen Lengenfeld (Landkreis Ostallgäu) und Leeder aufgrund von Straßenbauarbeiten

Ab Mittwoch, den 21.04 2021 voraussichtlich 12:00 Uhr wird westlich Asch bis etwa zur Landkreisgrenze der Fahrbahnbelag der Staatsstraße St 2055 auf einer Länge von rund 1,8 km erneuert. Hierfür wird die St 2055 zwischen Lengenfeld im Landkreis Ostallgäu und der Einmündung der LL16 Richtung Leeder für ca. drei Wochen gesperrt.

Der Verkehr wird von Lengenfeld über die Kreisstraßen OAL 17, Waalhaupten, die OAL 18, Unterdießen und die LL16 nach Asch umgeleitet.

Die Bauarbeiten können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, da die neuen Asphaltschichten über die gesamte Fahrbahnbreite eingebaut werden müssen. Eine Vollsperrung der Staatsstraße ist auch aufgrund der Fahrbahnbreite aus Gründen des Arbeitsschutzes unumgänglich.

Die Maßnahme ist notwendig, da die Fahrbahn starke Schäden aufweist. Der alte Fahrbahnbelag wird zum Teil abgefräst, die Fahrbahn wird durch eine Asphalttragschicht verstärkt und es wird eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Zudem wer-den am Stockberg die Betonrinnensteine durch Bordsteine mit Entwässerungsrinnen ersetzt.

Die Baukosten der Maßnahme betragen rund 350.000,- Euro und werden vom Freistaat Bayern getragen.

Eine witterungsbedingte Verlängerung der Sperrung kann nicht ausgeschlossen werden.

Das Staatliche Bauamt Weilheim bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Plan mit Bildunterschrift

2021-04-15_Skizze_Umleitung_St_2055.jpg

Der Umleitungsplan für die Umfahrung der ca. dreiwöchigen Baumaßnahme auf der Staatsstraße St 2055 zwischen Lengenfeld im Landkreis Ostallgäu und der Einmündung der LL 16 Richtung Leeder.

Auskunft erteilen: 

Frau Heiß,   Tel. 0881/990-1150

Frau Neumayr,   Tel. 0881/990-1134

Weitere Informationen