PRESSEMITTEILUNG 127/2021

Weilheim, den 21.10.21

Ausbau der Staatsstraße 2058 zwischen Peißenberg und Böbing

Ausbau auf einer Länge von zwei Kilometern. Die Arbeiten haben bereits begonnen und dauern voraussichtlich bis Ende September 2022. Sperrung in den Herbstferien für gesamten Verkehr wegen Rodungsarbeiten.

Die Staatsstraße 2058 zwischen Peißenberg und Böbing wird auf einer Länge von knapp zwei Kilometern ausgebaut. Die Arbeiten haben bereits begonnen und werden voraussichtlich bis Ende September 2022 andauern. Für Rodungsarbeiten muss die Straße in den Herbstferien für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Vom 2. bis 6. November 2021 erfolgt für das knapp zwei Kilometer lange Teilstück der Staatsstraße 2058 im Bereich des Böbinger Weilers Osterwald eine Vollsperrung. In dieser Zeit finden im gesamten Baustellenbereich Rodungsarbeiten statt. Eine Umleitung über Peiting und Rottenbuch ist ausgeschildert. Siehe Übersichtskarte ganz unten bei „Weitere Informationen“.

Abhängig von der Witterung sollen dann die weiteren Straßenbauarbeiten zum großen Teil unter halbseitigen Sperrungen des Verkehrs erfolgen. Für die Oster-, Pfingst- und Sommerferien im kommenden Jahr müssen sich die Verkehrsteilnehmer jedoch auf weitere Vollsperrungen einstellen. Insbesondere zur Aufrechterhaltung des Schulbusverkehrs kann die Straße zwischen Peißenberg und Böbing nicht durchgehend für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Dadurch begründet sich auch die vergleichsweise lange Bauzeit.

Die Verkehrsteilnehmer werden während der gesamten Bauzeit gebeten, nach Möglichkeit die Baustelle großräumig zu umfahren. Witterungsbedingte Verschiebungen können nicht ausgeschlossen werden.

Die Maßnahme mit einem Umfang von rund 2,5 Millionen Euro wird vom Freistaat Bayern finanziert. Die Bauarbeiten werden von der Firma Strommer aus Schongau durchgeführt.

Das Staatliche Bauamt Weilheim bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Auskunft erteilen: 

Herr Lenker, Tel. 0881/990-1020

Herr Stapf, Tel. 0881/9901021

Weitere Informationen