PRESSEMITTEILUNG 1/2018

Weilheim, den 29.05.18

Ausbau der Ortsdurchfahrt Gauting - St 2063 (Münchener Straße)

Der Freistaat Bayern und die Gemeinde Gauting bauen die Ortsdurchfahrt von Gauting im Zuge der Münchener Straße weiter aus. Zudem wird die Straßendecke in der Starnberger Straße saniert.

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Gauting ist dringend erforderlich. Die Fahrbahn ist in einem sehr schlechten baulichen Zustand, der Untergrund ist nicht frostsicher, die Entwässerung entspricht nicht mehr den umweltrechtlichen Anforderungen und die Situation für die Fußgänger, Radfahrer und Parker ist unbefriedigend. Mit dem Ausbau der Ortsdurchfahrt werden die Verkehrsverhältnisse und die Verkehrssicherheit erheblich verbessert. Das Gesamtprojekt zum Ausbau der Münchener Straße umfasst 3 Bauabschnitte. Der erste Bauabschnitt von der Buchendorfer Straße bis zur Clermontstraße wurde 2016 umgesetzt. 2017 wurde der Abschnitt Clermontstraße bis zum Ortsausgang auf Höhe der Frühlingsstraße ausgebaut. Dieses Jahr folgen nun der dritte und letzte Bauabschnitt von der Buchendorfer Straße bis zur Würmbrücke und eine Deckensanierung der Starnberger Straße. Die Baumaßnahme begann am 14.Mai und wird voraussichtlich bis Ende September 2018 andauern. Die dieses Jahr durchzuführenden Arbeiten werden in 4 Bauphasen aufgeteilt. In den ersten drei Bauphasen wird der Verkehr jeweils im Baustellenbereich provisorisch geführt und mehrmals umgelegt, so dass beide Fahrtrichtungen aufrechterhalten werden und keine Umleitung erforderlich ist. Die letzte, der vier Phasen, befindet sich im südöstlichen Bereich der Baumaßnahme von der Einmündung der Buchendorfer Str. bis zum Abzweig der Ledererstr. In dieser Bauphase wird der Verkehr über Ampelbetrieb geregelt. Aufgrund des kurzen Baufeldes ist auch hier keine Umleitung des Verkehrs notwendig.

Die Sanierung der Deckschicht im Bereich der Starnberger Straße zwischen Hauptplatz und Reismühler Straße wird in mehrere Baufelder unterteilt. Diese Arbeiten werden jeweils in der Nacht zwischen 20:00 Uhr und 6:00 Uhr ausgeführt, um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Der Deckenbau am Hauptplatz erfolgt unter halbseitiger Sperrung. Die Grubmühlerfeldstraße und die Bahnhofstraße werden im Einmündungsbereich vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Schulstraße bzw. über die Hangstraße. Die Sanierung im Bereich Bahnhofstraße zwischen Hauptplatz und Schulstraße erfolgt innerhalb einer Vollsperrung. Der Verkehr wird in beiden Richtungen über die Schulstraße umgeleitet. Der Bereich Starnberger Straße zwischen Hauptplatz und Sackstraße erfolgt unter Vollsperrung. Der Verkehr wird in beiden Richtungen über die Schulstraße umgeleitet. Der letzte Bereich der Deckensanierung in der Starnberger Straße zwischen Sackstraße und Reismühler Straße erfolgt innerhalb einer halbseitigen Sperrung mit Ampelbetrieb. Die Fertigstellung der Deckensanierung erfolgt bis zum 7.9.2018.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und vor allem die Anlieger und Gewerbetreibenden um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und Umwege.

Verantwortlich für Planung, Bauleitung und Bauüberwachung der Gesamtmaßnahme ist das Staatliche Bauamt Weilheim.