B 472, Nordumfahrung Bad Tölz

Übersichtslageplan B 472, Nordumgehung Bad Tölz


Ziel und Notwendigkeit der Baumaßnahme:

Wesentliche Verbesserung der Verkehrsverhältnisse durch Herausnahme des Durchgangsverkehrs und Teilen des Ziel- und Quellverkehrs von B 472 und B 13,
Beseitigung der Überlastung der beiden Knotenpunkte Maxlweiher (St 2072 / B 472) und Kasernenhaupttor (B 472 / B 13),
Neuordnung der bestehenden Verkehrsverhältnisse als Folge der Nachfolgenutzung der ehemaligen Flint-Kaserne sowie städtebauliche Absichten der Stadt Bad Tölz.


Verkehrsbelastung:

  • Verkehrsbelastung 2010 (B 472) = 26.319 Kfz/24h (Maxlweiher - Haupttor)
  • Verkehrsbelastung 2010 ( B 13) = 9.040 Kfz/24h (nördlich Bad Tölz)
  • Zusätzlicher Neuverkehr durch Kasernenumnutzung: ca. 6.000 Kfz/24h
  • Entlastungswirkung (Prognosejahr 2025) ca. 21.800 Kfz/24h (Maxlweiher-Haupttor) bzw. 16.500 Kfz/24h (östlich Haupttor)



Projektstand:

  • Vorentwurf mit Auflagen am 07.07.2011 genehmigt
  • Planfeststellung beantragt am 12.08.2014
  • Planfeststellung eingeleitet am 19.08.2014